Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Der Kalender 2019 ist dünn geworden. Das heißt, Weihnachten steht vor der Tür und der Jahreswechsel ist auch nicht mehr weit.
Der Lichterglanz der Weihnachtsbäume, die geschmückten Fenster und die Weihnachtsfeiern machen es einem leicht, sich auf die Festtage einzustimmen. Auf den Schnee und die frostigen Temperaturen hoffen wir noch.
Ich denke, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wir in Großbardorf können auf ein Jahr mit großen Investitionen, die der Weiterentwicklung unserer Gemeinde dienen, zurückblicken.
Mit der Generalsanierung der Turnhalle (Umbau zum Gemeindezentrum), der Erschließung des Wohnbaugebietes „Katzeck“ mit 12 Bauplätzen, der Hochwasserfreilegung mit Gewässerumbau des Albaches, dem Neubau des Kernweges vom „Sulzenhügel“ bis zur „Kleineibstädter Straße“ sowie mit den Grundstückskäufen und der Immobilie Bäckerhaus haben wir eine Investitionssumme von ca. 4 Mio. Euro in diesem Jahr ohne Kreditaufnahme auf den Weg gebracht. Dies ist nur möglich wegen der guten Fördersätze von Bund und Land sowie die in dieser Höhe noch nie erreichten Steuereinnahmen in unserer Gemeinde. Die rege Bautätigkeit unserer Firmen und Energiegenossenschaft sowie die privaten „Häuslebauer“ tragen zur positiven Entwicklung bei.
Der Rückblick auf das abgelaufene Jahr gibt aber auch Anlass, Dank und Anerkennung auszusprechen. Mein Dank gilt allen, die mitgeholfen haben, die vielfältigen Aufgaben der Kommune zu erfüllen, ganz besonders den Kollegen des Gemeinderates für die nicht immer leichten Entscheidungen, den örtlichen Vereinen, der Freiwilligen Feuerwehr, den Gemeindebediensteten und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft.
Ebenso herzlich danke ich allen Lehrkräften, die den Nachwuchs unserer Gemeinde beschulen, dem Kindergartenpersonal, unserer Kirchenverwaltung, dem Pfarrgemeinderat und allen, die sich im sozialen Bereich ehrenamtlich engagieren.
Ganz besonders erwähnen möchte ich die vielen Freiwilligen, die im Verborgenen und unaufgefordert viel für das Ansehen unseres Dorfes leisten.
Schön wäre es auch, würden wir in nächster Zeit die Ruhe und Muse finden, um mit der Familie, Freunden und Bekannten wieder ins Gespräch zu kommen, das uns der hektische Alltag immer weniger gönnt. Lassen wir uns nicht immer vom Tagesgeschehen voll und ganz vereinnahmen, konzentrieren wir uns auf die wirklich wichtigen Dinge.
Ich wünsche Euch, auch im Namen des Gemeinderates, ganz besonders den älteren und kranken Mitbürgerinnen und Mitbürgern, gesegnete und frohe Weihnachten. Möge es für uns ein Weihnachtsfest werden, bei dem nicht die teuren Geschenke an erster Stelle stehen, sondern wir uns wieder auf das Wesentliche dieser Tage besinnen.
Von ganzen Herzen wünsche ich Euch ein friedvolles Jahr 2020 und vor allen Dingen Gesundheit, Zufriedenheit und Gottes Segen.


Euer Bürgermeister

Josef Demar

1. Bürgermeister

Suche

 

Gemeinde Großbardorf

Josef-Sperl-Straße 3
97631 Bad Königshofen i. Gr.

 

Tel 09766 / 9229
Fax  09766 / 940854


Öffnungszeiten

Rathaus Großbardorf

Dienstag 18:00 - 19:00 Uhr

Freitag 18:00 - 18:30 Uhr

 

Fränkischer Grabfeldgau

 

  • Sanierung von Kreuzen und Bildstöcken




Barrierefreiheit

Anschrift
Grossbardorf
Josef-Sperl-Straße 3
97631 Bad Königshofen i. Gr.

Tel 09766 / 9229
Fax 09766 / 940854


Öffnungszeiten

 

Verwaltungsgemeinschaft

Bad Königshofen i. Gr.

Josef-Sperl-Straße 3

97631 Bad Königshofen i. Gr.

 

Tel. 09761 / 4020

Fax. 09761 / 402 - 59

Öffnungszeiten

Montag
  08.00 - 12.30 Uhr   und 13.30 - 15.30 Uhr
Dienstag   08.00 - 12.30 Uhr   und 13.30 - 15.30 Uhr
Mittwoch   08.00 - 12.30 Uhr  
   
 
Donnerstag   08.00 - 12.30 Uhr   und 13.30 - 17.30 Uhr
Freitag   08.00 - 12.00 Uhr